Review

Auf dem iPhone mal eben den aktuellen Song als Klingelton zu setzen, ist von Haus aus nicht möglich. Wo andere Mobiltelefone weitaus mehr Komfort bieten, müssen die Apple-User oft arge Umwege gehen. Diesen Umweg zu erleichtern versucht Ringer – ein Tool zum Erstellen von Klingeltönen auf Mac und auf dem iPhone.

Mit wenigen Klicks am Ziel

Bearbeitung eines Klingeltons

Ringer ist ein sehr schlankes Tool und verzichtet auf unnötige Buttons und verwirrende Funktionen. Nachdem der Benutzer von der Festplatte (per Drag-&-Drop) oder aus der iTunes-Mediathek seinen gewünschten Song gewählt hat (dies kann wahlweise über die typischen Alben und Interpreten oder aber über die eigenen Playlisten oder den Suchfilter gehen), kann es direkt losgehen. Der Song wird in ganzer Länge angezeigt und ein blauer Kasten über der Wellenform gibt den Bereich an, aus dem der Klingelton entstehen soll. Dieser kann natürlich nach belieben verschoben und in der Länge geändert werden. Dies funktioniert kinderleicht über die Greifer an der Anzeige. Zusätzlich kann ein Ein- und Ausblenden hinzugefügt werden, damit der Klingelton nicht abrupt endet oder erschreckend anfängt. Durch die Vorschau kann die aktuelle Einstellung angehört werden, durch Erstellen wird der Klingelton extrahiert und an iTunes übertragen. Ringer erlaubt darüber hinaus per Zoom näher an das Geschehen gehen, damit präziser gearbeitet werden kann.

Auch unterwegs dabei

Bearbeitung auf dem iPhone

Neben dem Komfort der Mac-Version gibt es Ringer auch als iPhone-Variante, mit dem die Klingeltonerstellung auch unterwegs möglich ist. Der Funktionsumfang macht hier keine Abstriche – alle Funktionen vom Mac sind enthalten. Die Anpassung an den kleineren Bildschirm ist dabei gut gelungen, allerdings lässt sich mit dem Finger nicht sehr präzise eine Auswahl treffen. Außerdem gibt es hier keinen Weg den Klingelton direkt in iTunes zu kopieren, die fertige Datei muss über das File-Sharing-Menü bei der iPhone-Synchronisierung mit Umweg über die Festplatte kopiert werden.

 

Fazit

Ringer ist ein sehr nützliches Tool wenn es darum geht, aus einem Song einen Klingelton zu erstellen. Auch das bereits viele vorgefertigte Töne mit an Bord sind, konnte überzeugen. Die Bearbeitung geht schnell von der Hand und im Nu ist der Ton auf dem iPhone. Abstriche gab es bei der Übertragung der Töne von der iPhone-Version und die Unterbrechung des Abspielens, falls der Bereich im Song geändert wurde. Wer noch auf der Suche nach einem geeigneten Klingelton-Tool ist, sollte hier näher hinsehen.

Ringer für iPhone

Ringer Ringtone Creator - Pixel Research Labs

Ringer für Mac

Ringer - Ringtone Maker - Pixel Research Labs

 


About the Author

Franz
Musikproduzent und Webdesigner. Testet mit iPhone, iPad 2 und Macbook Pro.